Beschwerden und Krankheitsbilder, die in meiner Praxis schwerpunktmäßig behandelt werden.
(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)


Allergien

  • Unverträglichkeitsreaktionen
  • Heuschnupfen
  • Hausstaub
  • Nahrungsmittel


Hauterkrankungen

  • Psoriasis (Schuppenflechte) link
  • Neurodermitis link  
  • Windeldermatitis link  
  • Gürtelrose (Herpes Zoster) link  


Beschwerden des Bewegungsapparates

  • Bandscheiben 
  • Knochen 
  • Gelenke 
  • Muskeln 
  • Bänder
  • Sehnen


Rheumatische Erkrankungen

  • Arthrose(Gelenkverschleiß) link  
  • Arthritis (Gelenkentzündung)  link  
  • Morbus Bechterew link  


Neurologische Beschwerden

  • Trigeminus Neuralgie link  
  • Schwindel
  • Tinnitus (Ohrgeräusche) link  
  • Missempfinden


 Vegetative (nervöse) Störungen

  • Depressive Verstimmungen
  • Unruhezustände
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfung Abgeschlagenheit
  • ADS / ADHS link  


Nieren-/Blasenbeschwerden

  • Harnwegsinfekte
  • Nierenbeckenentzündungen
  • Blasenschwäche
  • Bettnässen


Erkrankungen der Atemwege und -organe

  • Asthma
  • Bronchitis
  • Sinusitis chronisch und akut


Infekthanfälligkeit ,Akute Infekte

  • Abwehrschwäche 
  • Grippale Infekte (Erkältungen)
  • Magen-Darm Infekte

Mitbehandlung von:

  • Hormonellen/gynäkologischen Störungen link  
  • Prostatabeschwerden link  
  • Tumorerkrankungen link  
  • Hämorrhoiden


Wundversorgungen

Sportverletzungen link


Dabei werden von mir hauptsächlich folgende Diagnose- und Untersuchungsverfahren angewendet

  • Ausführliche Erhebung der Krankenvorgeschichte (Anamnese)
  • Eingehende körperliche Untersuchung –internistisch, orthopädisch, (und evtl. neurologisch)
  • EKG (falls erforderlich)
  • Klinisch-chemisches Labor (Blut; Urin; Stuhl; Sputum)


Mitgebrachte Aufnahmen wie Röntgenbilder; CT- bzw. MRT-Aufnahmen sind für mich bei der Diagnosestellung gewisser Erkrankungen ebenfalls von Vorteil